Schrift vergrößern Schrift Normal Schrift verkleiner

Traumaambulanz und OEG (Opferentschädigungsgesetz) Stützpunkt

Die PIA KJP Königslutter verfügt über eine spezialisierte Traumaambulanz. Bereits 2010 eröffnete unsere Ambulanz in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des AWO Psychiatriezentrum mit der Soforthilfe für Kinder und Jugendliche nach Gewalterfahrung. Neben dem weiteren Ausbau der Institutsambulanz, ist der Aufbau einer Traumaambulanz, mit regionaler multiprofessioneller Vernetzung im Jahr 2018 erfolgt.

Die Kriterien unserer Traumaambulanz sind für die betroffenen Kinder, Jugendlichen und deren Eltern oder Bezugspersonen bewusst niederschwellig gehalten. So können sie uns werktags zu den üblichen Geschäftszeiten erreichen. Wir versuchen dann einen schnellstmöglichen Ersttermin für Diagnostik, Beratung und Krisenintervention zu ermöglichen. Neben stabilisierenden Erstgesprächen bieten wir auch längerfristige psychotherapeutisch-psychiatrische Behandlung, bei andauernden Traumafolgestörungen an. Als Traumaambulanz verfügen wir über eine lokale Vernetzung mit Beratungsstellen und niedergelassenen Kinder- und JugendlichenpsychiaterInnen und ambulanten PsychotherapeutInnen.

Telefonzeiten innerhalb der Dienstzeiten (Mo.-Do. von 08:00Uhr bis 16:00Uhr, Fr. von 08:00 Uhr bis 14:30Uhr) :
Psychiatrische Instittsambulanz (PIA) Königslutter, Vor dem Kaiserdom 10
Frau Andrea Feilhaber: Tel.: 05353-90-1760

Kontakt

Empfang / examinierte Krankenschwester
Frau Andrea Feilhaber
Tel.: 05353 90-1760

Kontakt

Sekretariat
Frau Cornelia Mosler
Tel.: 05353 90-1116