Schrift vergrößern Schrift Normal Schrift verkleiner

Zweiter Weiterbildungskurs „Staatlich anerkannte Fachkraft für psychiatrische Pflege“ erfolgreich abgeschlossen

Nach der 720 theoretischen und 900 praktischen Stunden umfassenden Weiterbildung zur Fachkraft für psychiatrische Pflege nahmen am vergangenen Montag zehn Teilnehmer, davon vier Mitarbeiter des AWO Psychiatriezentrum Königslutter, stolz ihre Zertifikate entgegen. Insgesamt dauerte die Weiterbildung zwei Jahre, mit deren Abschluss die Absolventen auch die Qualifikation für einen Hochschulgang erworben haben.

Nach der bestandenen mündlichen Prüfung überreichte der Prüfungsvorsitzende und Leiter der Weiterbildungsstätte Asklepios Psychiatrie Göttingen, Andreas Gawlick, den Absolventen die Zertifikate. Außerdem bedankte er sich bei der Leiterin der Weiterbildungsstätte, Hildegard Bullmann und bei Günter Storck als Hauptdozent für das ausgezeichnete Abschlussergebnis der Prüfung. Drei Teilnehmer zeichneten sich mit einer sehr guten Prüfungsnote aus: Ronny Bertram vom AWO Psychiatriezentrum Königslutter, Carsten Conrad vom Klinikum Braunschweig und Nino Funke von der Jugendanstalt Hameln bestanden die Prüfung mit Bravur. Auch dieses Ergebnis spricht für die hohe Qualität der Weiterbildungsstätte.

Glückwünsche und Worte des Dankes wurden auch vom Ärztlichen Direktor Dr. Mohammad-Zoalfikar Hasan und von der Pflegedirektorin Iris Lauterbach an die Prüflinge und die Dozenten gerichtet. Die beiden Hauptdozenten Hildegard Bullmann und Günter Storck waren es, die mit Unterstützung der Geschäftsleitung und der Koordinatorin der Psychiatrie Akademie, Margot Mendel, den Aufbau der „Staatlich anerkannten Weiterbildungsstätte Fachkraft für psychiatrische Pflege“ 2011 entwickelten, verhandelten und schließlich im Frühjahr 2013 die Anerkennung durch die Außenstelle des Niedersächsischen Landesamts für Familie, Jugend und Soziales in Lüneburg ausgesprochen bekamen.

Der nächste Kurs startet mit insgesamt 13 Teilnehmern am 24. April.